• Header-kenniscentrum-1.jpg

« Zurück

Photosynthese (Kohlenstoff-Assimilation) erklärt

Blog-Wat-is-fotosynthese.jpg04 iul

Eine Pflanze führt die Photosynthese in ihren grünen Teilen mit Hilfe von Chloroplasten durch. Der Zweck der Photosynthese ist die Erzeugung von Zucker (Glukose) und Sauerstoff (O2). Für den Photosynthese-Prozess benötigt eine Pflanze drei Dinge: Wasser über die Wurzeln, Kohlendioxid (CO2) über die Blattspalten und Sonnenlicht oder künstliches Licht als Energiequelle. Alle Pflanzen brauchen für den Photosyntheseprozess Licht.

Wasser + Kohlendioxid + Licht → Glukose + Sauerstoff  

6 H2O + 6 CO2 → C6H12O6 + 6 O2

Die dabei entstehende Glukose wird in andere Komponenten wie Zellulose und Stärke umgewandelt. Diese Verbindungen dienen Mensch und Tier als Nahrung oder dem Menschen als Brennstoff (Holz). 

Pflanzen nutzen Chlorophyll, um die Lichtenergie zu absorbieren, die sie für die Photosynthese benötigen. Chlorophyll befindet sich in den sogenannten Chloroplasten und verleiht der Pflanze ihre grüne Farbe. Obwohl alle grünen Pflanzenteile Chloroplasten enthalten, wird mit Abstand die meiste Energie in den Blättern der Pflanze erzeugt.

Pflanzenstoffwechsel und Oxidation (Dissimilation)

Ebenso wie Menschen verbrauchen Pflanzen Energie. Diese Energie wird durch die Oxidation von Glukose freigesetzt, wobei als Abfallprodukt Kohlendioxid gebildet wird. Pflanzen wie Menschen nutzen für diesen Oxidations-Prozess Sauerstoff.   

Glukose + Sauerstoff → Wasser + Kohlendioxid + Energie

C6H12O6 + 6 O2 → 6 H2O + 6 CO2 + Energie

So werden tagsüber, wenn eine Pflanze sowohl Oxidations- als auch Photosynthese-Prozesse durchläuft, Sauerstoff und Kohlendioxid in beide Richtungen abgegeben bzw. aufgenommen. In der Nacht findet keine Photosynthese statt, die Oxidation geht jedoch weiter. So nehmen Pflanzen nachts Sauerstoff auf und geben Kohlendioxid ab.

Glücklicherweise verbrauchen Pflanzen bei der Photosynthese mehr Kohlendioxid, als sie bei der Oxidation erzeugen. Das gilt auch umgekehrt: Sie produzieren bei der Photosynthese mehr Sauerstoff, als sie bei der Oxidation verbrauchen. 

Optimales Wachstum und Blühprozesse

BAC Blattdünger ermöglicht eine schnelle Chlorophyllproduktion in den Pflanzenblättern. Er trägt auch dazu bei, die Pflanze insgesamt zu stärken. Auf diese Weise sind Ihre Pflanzen auch besser vor Schädlingen wie Mehltau und Botrytis geschützt. Dadurch läuft der Photosynthese-Prozess so effektiv wie möglich ab, was wiederum zu einem hervorragenden Wachstum und einer optimalen Blüte Ihrer Pflanzen führt.

Möchten Sie mehr über die Auswirkungen der Photosynthese auf Ihre Pflanzen erfahren? Unsere erfahrenen Berater stehen Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung. 

« Zurück

Scroll to top